Ein Spaziergang rund um die smarte Teamarbeit von Pflanzen.

Sie haben wenig Zeit und möchten trotzdem eigenes Gemüse im Garten oder auf dem Balkon ziehen? Dann verwandeln Sie Ihren Garten in ein lebendiges Paradies, indem Sie ihn im Einklang mit der Natur gestalten. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem natürlichen Zyklus minimieren Permagärtnerinnen und -gärtner ihren Aufwand und maximieren ihren Ertrag. Dazu nehmen sie Ökosysteme als Vorbild, die sich seit Jahrhunderten bewährt haben und auf der langfristigen Beobachtung von Pflanzen, Tieren und sozialen Systemen basieren. Diese in sich geschlossenen Kreisläufe erhalten sich dank Artenvielfalt selber. Clever eingesetzte Mischkulturen nützen Bodennährstoffe, Licht und Wasser optimal aus und danken es mit einer Fülle von Gemüsen und Früchten. Was wie ein Märchen klingt, bestätigen auch die Studien eines europäischen Forscherteams unter der Leitung von Ökologen der Universität Zürich. Smart zusammengesetzte Pflanzengemeinschaften sind unschlagbar!

Viel Wissen um diese Vorgänge bringt der Permagärtner oder die Permagärntnerin mit. Er nimmt uns mit an grüne Orte, wo mit Mischkkulturen bereits erfolgreich gegärtnert wird. Wir erfahren mehr über die Grundsätze der Permakultur und wie sie im Alltag einfach anzuwenden sind. Und selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Fachpersonen persönlich ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungen und Anmeldungen

Clever gärtnern

30.04.2019
Bern
Janick Peter und Gisela Feuz
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
21.05.2019
Luzern
Beat Rölli und Anic Lautenschlager
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
29.05.2019
Zürich
Maurice Thiriet und Ivelina Grozeva
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
03.09.2019
Luzern
Beat Rölli und Anic Lautenschlager
12.15 - 13.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
12.09.2019
Bern
Janick Peter und Gisela Feuz
12.15 - 13.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
18.09.2019
Zürich
Maurice Thiriet und Ivelina Grozeva
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden

Referenten

Janick Peter

Praktiker, Lehrer und Permakultur Designer

Janick Peter verbrachte seine Kindheit im Simmental im Berner Oberland. Auf endlosen Wanderungen lernte er die Sprache der Pflanzen kennen. Im 2017 erlangte er das Diplom zum Gestalter der angewandten Permakultur. Heute baut er zusammen mit seiner Familie in der Ardèche einen Permakulturhof auf und arbeitet hauptberuflich als Designer, mit Schwerpunkt Projektumsetzungen.

Janick Peter verbrachte seine Kindheit im Simmental im Berner Oberland. Auf endlosen Wanderungen lernte er die Sprache der Pflanzen kennen. Im 2017 erlangte er das Diplom zum Gestalter der angewandten Permakultur. Heute baut er zusammen mit seiner Familie in der Ardèche einen Permakulturhof auf und arbeitet hauptberuflich als Designer, mit Schwerpunkt Projektumsetzungen.

mehr erfahren

Gisela Feuz

Freie Kulturjournalistin, Dozentin und Moderatorin

Bekanntheit erlangte Gisela Feuz als Moderatorin beim Berner Radio Rabe oder als “KulturStattBern”-Bloggerin. Andere wiederum kennen Sie einfach als “Frau Feuz”, die Lehrerin, welche für "Der Bund" freche Kolumnen verfasst, Bücher über schlafende Hunde herausgibt und lautes Gitarrengetöse mag, was sie mit ihrer 60er Jahre Trash Band The Monofones auch gerne auslebt.

Bekanntheit erlangte Gisela Feuz als Moderatorin beim Berner Radio Rabe oder als “KulturStattBern”-Bloggerin. Andere wiederum kennen Sie einfach als “Frau Feuz”, die Lehrerin, welche für "Der Bund" freche Kolumnen verfasst, Bücher über schlafende Hunde herausgibt und lautes Gitarrengetöse mag, was sie mit ihrer 60er Jahre Trash Band The Monofones auch gerne auslebt.

mehr erfahren

Beat Rölli

Biologe, Permakultur Designer und Landwirt

Der Permakultur-Pionier ist Inhaber der Firma Permakultur-Beratung.ch, welche Kurse, Planung und Beratung für Gärten und Landwirtschaftsbetriebe anbieten. Daneben baut Beat Rölli einen innovativen Landwirtschaftsbetrieb in Malters auf. Auch wenn er nicht arbeitet, ist er gerne in der Natur unterwegs.

Der Permakultur-Pionier ist Inhaber der Firma Permakultur-Beratung.ch, welche Kurse, Planung und Beratung für Gärten und Landwirtschaftsbetriebe anbieten. Daneben baut Beat Rölli einen innovativen Landwirtschaftsbetrieb in Malters auf. Auch wenn er nicht arbeitet, ist er gerne in der Natur unterwegs.

mehr erfahren

Anic Lautenschlager

Radiomoderatorin bei SRF 3

Die Radiomoderatorin Anic Lautenschlager ist seit Jahren eine feste Grösse der Schweizer Radiolandschaft. Beim Luzerner Jugend- und Kulturradio 3FACH und DRS Virus moderierte sie jeweils die Morgenshow und seit 2011 ist ihre Stimme regelmässig auf SRF 3 zu hören; im letzten Dezember auch aus der Glasbox von „Jeder Rappen zählt“.

Die Radiomoderatorin Anic Lautenschlager ist seit Jahren eine feste Grösse der Schweizer Radiolandschaft. Beim Luzerner Jugend- und Kulturradio 3FACH und DRS Virus moderierte sie jeweils die Morgenshow und seit 2011 ist ihre Stimme regelmässig auf SRF 3 zu hören; im letzten Dezember auch aus der Glasbox von „Jeder Rappen zählt“.

mehr erfahren

Maurice Thiriet

Chefredaktor von watson

Als Journalist war Maurice Thiriet einer der jungen Wilden der Branche, der sich wenig um Konventionen scherte. Das brachte ihm 2011 den Zürcher Journalistenpreis ein. Er gehörte zum Start-Team des Newsportals watson, dem er seit drei Jahren als Chefredaktor vorsteht.

Als Journalist war Maurice Thiriet einer der jungen Wilden der Branche, der sich wenig um Konventionen scherte. Das brachte ihm 2011 den Zürcher Journalistenpreis ein. Er gehörte zum Start-Team des Newsportals watson, dem er seit drei Jahren als Chefredaktor vorsteht.

mehr erfahren

Ivelina Grozeva

Lebensraumgestalterin und Sozialunternehmerin

Stadtkind und ausgebildete Architektin, Ivelina Grozeva bewegt sich vertraut im urbanen Raum, als sie bei der Mitgründung des Gemeinschaftsgartens SeedCity auf die holistischen Grundsätze der Permakultur stösst. Diese begleiten sie seither in ihrem Lebensumfeld sowie im beruflichen Wirken als selbstständige Projektentwicklerin - von der Bildungsinitiative bis zum kreativen Umgang mit Brachland und leerstehender Bausubstanz.

Stadtkind und ausgebildete Architektin, Ivelina Grozeva bewegt sich vertraut im urbanen Raum, als sie bei der Mitgründung des Gemeinschaftsgartens SeedCity auf die holistischen Grundsätze der Permakultur stösst. Diese begleiten sie seither in ihrem Lebensumfeld sowie im beruflichen Wirken als selbstständige Projektentwicklerin - von der Bildungsinitiative bis zum kreativen Umgang mit Brachland und leerstehender Bausubstanz.

mehr erfahren

Informationen

Audio-System

Die Referenten zu den Themen werden von einem lokalen Moderator oder einer Moderatorin begleitet, die das Gespräch leitet und lenkt. Das sehr einfach zu bedienende Audiosystem für Führungen ermöglicht es, dass Sie selbst in einer grösseren Gruppe hautnah das Gespräch mitverfolgen können

Ablauf

Die Themenspaziergänge finden über Mittag oder nach Feierabend statt und dauern insgesamt nicht mehr als eineinhalb Stunden. Für eine kleine Verpflegung ist gesorgt und Sie erhalten ein kleines Geschenk. Die Anlässe finden bei jeder Witterung statt.

Kosten/Anmeldung

Wir erheben einen Unkostenbeitrag. CHF 20 für Nicht-EGK-Versicherte und CHF 15 für EGK-Kunden. Den genauen Ablaufort folgt dann mit dem Bestätigungsschreiben und dem Einzahlungsschein. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zwingend und mit Bezahlung des Unkostenbeitrags wird Ihre Reservation verbindlich.

Close

Anmeldung

, , , .
Kosten: CHF 15 für EGK-Kunden, CHF 20 für Nicht-EGK-Versicherte.

Die Rechnung mit weiteren Infos (u.a. zum genauen Ablaufort) wird Ihnen per Post zugestellt. Bitte um Überweisung vor dem Spaziergang, damit Ihre Anmeldung definitiv berücksichtigt werden kann. Besten Dank!

Die Anmeldung war Erfolgreich. Sie erhalten eine E-Mail als Bestätigung.

Schliessen

Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es noch einmal.

Seite neu laden

* sind Pflichtfelder

Abweichende Rechnungsadresse

entfernenentfernen

* sind Pflichtfelder

* sind Pflichtfelder