Ein Spaziergang mit den Bienenflüsterern zu ihren Bienenvölkern in der Stadt.

Die City summt! Bienen faszinieren und immer mehr Menschen imkern in Städten und leisten damit der Natur wertvolle Dienste. Bienen gehören nämlich für die Menschen zu den wichtigsten Nutztieren der Welt und haben einen enormen Einfluss auf die Biodiversität der Pflanzen. Sie bestäuben fast achtzig Prozent der Nutzpflanzen, die für unsere Ernährung unverzichtbar sind. Ihr Hauptprodukt, der Honig, enthält zudem viele wertvolle Nährstoffe, wie die Landesanstalt für Bienenkunde der Uni Hohenheim in verschiedenen Studien nachgewiesen hat. Aber nicht nur der Honig selber, sondern auch die Nebenprodukte Blütenpollen, Propolis und Gelee Royale werden seit Jahrhunderten für die Gesundheit eingesetzt und angewendet.

Die Stadtimker nehmen uns zu den verborgenen Standorten ihrer Bienenvölker mit und ermöglichen uns, das Wunder Honigbiene aus der Nähe zu erleben. Dabei erfahren Sie, was die verschiedenen Produkte der fleissigen Insekten so wertvoll für Umwelt und Gesundheit machen. Eine kleine Degustation des süssen Goldes darf dabei natürlich nicht fehlen. Und selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Fachleuten persönlich ins Gespräch zu kommen.

Ein Infoblatt zum Thema wird abgegeben.

Veranstaltungen und Anmeldungen

Rendez-vous Stadtbienen

28.08.2018
Luzern
Anic Lautenschlager und Luki Riechsteiner
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Startpunkt: VBL-Haltestelle Friedental
Endpunkt: am gleichen Ort

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
29.08.2018
Zürich
Maurice Thiriet und Anna Hochreutener
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Startpunkt: Tramhaltestelle Letzigrund
Endpunkt: Altstetten, Rautistrasse 19

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden
04.09.2018
Basel
Dani von Wattenwyl und Andreas Seiler
18.15 - 19.45 Uhr
Anmelden

Startpunkt: Eingang Gundeldinger Feld, Dornacherstrasse 192
Endpunkt: am gleichen Ort

Sie können sich online per Formular zu diesem Event anmelden.

Jetzt anmelden

Referenten

Dani von Wattenwyl

TV- und Radiomoderator, Schauspieler und Schriftsteller

Dani von Wattenwyl gehört als Radio- und Fernsehmoderator und als Schauspieler wohl zu den bekanntesten Gesichtern der Stadt am Rheinknie. Daneben hat er sich in den letzten Jahren einen Namen als Autor gemacht und beim Reinhardt-Verlag vier Thriller veröffentlicht.

Dani von Wattenwyl gehört als Radio- und Fernsehmoderator und als Schauspieler wohl zu den bekanntesten Gesichtern der Stadt am Rheinknie. Daneben hat er sich in den letzten Jahren einen Namen als Autor gemacht und beim Reinhardt-Verlag vier Thriller veröffentlicht.

mehr erfahren

Andreas Seiler

Stadtimker, Gärtner und Bio-Restaurantleiter

Andreas Seiler hält im Basler Gundeli drei Bienenvölker und produziert aus dem von ihnen gesammelten Nektar seinen StadtHonig. Als Stadt-Imker, Gärtner und Bio-Restaurantleiter will er sich in Basel einem landwirtschaftlichen Kreislauf nähern. Ganz nach dem Motto «von der Bestäubung über den Teller in den Kompost».

Andreas Seiler hält im Basler Gundeli drei Bienenvölker und produziert aus dem von ihnen gesammelten Nektar seinen StadtHonig. Als Stadt-Imker, Gärtner und Bio-Restaurantleiter will er sich in Basel einem landwirtschaftlichen Kreislauf nähern. Ganz nach dem Motto «von der Bestäubung über den Teller in den Kompost».

mehr erfahren

Anic Lautenschlager

Radiomoderatorin bei SRF 3

Die Radiomoderatorin Anic Lautenschlager ist seit Jahren eine feste Grösse der Schweizer Radiolandschaft. Beim Luzerner Jugend- und Kulturradio 3FACH und DRS Virus moderierte sie jeweils die Morgenshow und seit 2011 ist ihre Stimme regelmässig auf SRF 3 zu hören.

Die Radiomoderatorin Anic Lautenschlager ist seit Jahren eine feste Grösse der Schweizer Radiolandschaft. Beim Luzerner Jugend- und Kulturradio 3FACH und DRS Virus moderierte sie jeweils die Morgenshow und seit 2011 ist ihre Stimme regelmässig auf SRF 3 zu hören.

mehr erfahren

Luki Riechsteiner

Stadtimker und Gartenbauer

Luki Riechsteiner hält mitten in der Stadt Luzern über 40 Bienenvölker. Der gelernte Gartenbauer erwirtschaftet so an sechs urbanen Standorten in einem Spitzenjahr bis zu einer Tonne Honig, der je nach Quartier, in dem die Bienen ausschwärmen, ganz unterschiedlich schmeckt.

Luki Riechsteiner hält mitten in der Stadt Luzern über 40 Bienenvölker. Der gelernte Gartenbauer erwirtschaftet so an sechs urbanen Standorten in einem Spitzenjahr bis zu einer Tonne Honig, der je nach Quartier, in dem die Bienen ausschwärmen, ganz unterschiedlich schmeckt.

mehr erfahren

Maurice Thiriet

Chefredaktor von watson

Als Journalist war Maurice Thiriet einer der jungen Wilden der Branche der sich wenig um Konventionen scherte. Das brachte ihm 2011 den Zürcher Journalistenpreis. Er gehörte zum Start-Team des Newsportals watson, dem er seit zwei Jahren als Chefredaktor vorsteht.

Als Journalist war Maurice Thiriet einer der jungen Wilden der Branche der sich wenig um Konventionen scherte. Das brachte ihm 2011 den Zürcher Journalistenpreis. Er gehörte zum Start-Team des Newsportals watson, dem er seit zwei Jahren als Chefredaktor vorsteht.

mehr erfahren

Anna Hochreutener

Bienenflüsterin und Honig-Ladenbesitzerin

Die in England aufgewachsene Bienenflüsterin Anna Hochreutener pflegte schon als Kind mehrere Bienenvölker. An diversen Standorten in Zürich betreibt sie auf ungenutzten Flachdächern die Imkerei Wabe3, leistet damit auch im urbanen Raum einen Beitrag zur Naturvielfalt und verwöhnt die Stadt in ihrem Designshop „Honig Kuchen“ mit Honig und Kuchen.

Die in England aufgewachsene Bienenflüsterin Anna Hochreutener pflegte schon als Kind mehrere Bienenvölker. An diversen Standorten in Zürich betreibt sie auf ungenutzten Flachdächern die Imkerei Wabe3, leistet damit auch im urbanen Raum einen Beitrag zur Naturvielfalt und verwöhnt die Stadt in ihrem Designshop „Honig Kuchen“ mit Honig und Kuchen.

mehr erfahren

Informationen

Audio-System

Die Referenten zu den Themen werden von einem lokalen Moderator oder einer Moderatorin begleitet, die das Gespräch leitet und lenkt. Das sehr einfach zu bedienende Audiosystem für Führungen ermöglicht es, dass Sie selbst in einer grösseren Gruppe hautnah am Gespräch dabei sind.

Ablauf

Die Themenspaziergänge finden über Mittag oder nach Feierabend statt und dauern insgesamt nicht mehr als eineinhalb Stunden. Für eine kleine Verpflegung ist gesorgt. Die Anlässe finden bei jeder Witterung statt.

Kosten/Anmeldung

Wir erheben einen Unkostenbeitrag. CHF 25 für Nicht-EGK-Versicherte und CHF 20 für EGK-Kunden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zwingend und mit Bezahlung des Unkostenbeitrags wird Ihre Reservation verbindlich.

Close

Anmeldung

, , , .
Kosten: CHF 20 für EGK-Kunden, CHF 25 für Nicht-EGK-Versicherte.

Die Rechnung mit weiteren Infos wird Ihnen per Post zugestellt. Bitte um Überweisung vor dem Spaziergang, damit Ihre Anmeldung definitiv berücksichtigt werden kann. Besten Dank!

Die Anmeldung war Erfolgreich. Sie erhalten eine E-Mail als Bestätigung.

Schliessen

Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es noch einmal.

Seite neu laden

* sind Pflichtfelder

Abweichende Rechnungsadresse

entfernenentfernen

* sind Pflichtfelder

* sind Pflichtfelder